Meine Erfahrung mit Vodafone LTE zu Hause

Meine Wahl viel aufgrund der geringen Grundgebühr im ersten Jahr auf dem Tarif Vodafone LTE zu Hause M.

Da ich in meiner Freizeit auch online spiele, viel das Satelliten Internet aufgrund der Latenz leider weg.

Bei Vodafone ist der Vorteil, dass keinerlei Installation oder sonstige Arbeiten durchgeführt werden müssen (habe ich bei der Telekom schon anders erlebt).

 

Wie komme ich also mit den 15 GB pro Monat zurecht?

Wenn man darauf achtet, nicht zu viele Videos zu gucken, sind 15 GB auf jeden Fall ausreichend. Die Latenzzeit liegt bei mir im Durchschnitt bei run 40-50 Millisekunden, was zufriedenstellend ist.

Der Router, den ich für 5€ pro Monat miete, erfüllt seinen Zweck und macht keine Probleme.

 

Ich kann den Tarif also ohne große Einschränkungen weiterempfehlen.

 

0 Kommentare

Zu Hause surfen mit einer Multi-SIM

Wie im letzten Artikel bereits beschrieben, kann man Smartphone Tarife durchaus auch zu Hause für's surfen mit dem PC oder Laptop nutzen.

Für diejenigen, die nicht mehrere Tarife gleichzeitig am Hals haben möchten, bietet sich auch die Möglichkeit einen üblichen mobilen Tarif mit ausreichend Datenvolumen zu nutzen und zusätzlich eine Multi-SIM zu bestellen. In vielen Tarifen ist diese zusätzliche SIM-Karte im Monatlichen Preis inbegriffen, so entstehen keine zusätzlichen Kosten (ansonsten sind es meist 5€/Monat). Diese SIM-Karte könnt Ihr dann in euren LTE Router stecken und ganz normal via WLAN oder LAN nutzen.

Beachten müsst Ihr nur, dass beide Karten das gleiche Datenvolumen nutzen. Vorsicht also wenn Ihr das Internet sehr stark über den Router nutzt, sonst wird Euere Geschwindigkeit gedrosselt und Ihr surft auch unterwegs im Schneckentempo!

0 Kommentare

Unterschied mobiles LTE und LTE zu Hause

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen herkömmlichen LTE Tarifen für das Smartphone und Tarifen für zu Hause?

Grundsätzlich kann man sagen, dass beide Varianten die gleichen Signale empfangen.

Daraus ergibt sich auch, dass die Signalstärke bei Euch zu Hause mit jedem Tarif gleich ist (vorausgesetzt beide Tarife nutzen das gleiche Netz). Beachten müsst ihr aber, welche maximale Übertragungsgeschwindigkeit der entsprechende Tarif erlaubt.

Der größte unterschied besteht jedoch darin, dass Ihr bei LTE für zu Hause einen festen Ort habt von dem Ihr den Tarif nutzen könnt. Beim LTE für's Smartphone könnt ihr natürlich von überall surfen.

Außerdem sind erstere Tarife als DSL-Ersatz gedacht und haben daher meist ein größeres Highspeed-Volumen.

Falls dieses mal verbraucht ist wird hier auch meist auf 384 kBit/s gedrosselt, was im Gegensatz zu den 64 kBit/s von mobilen Tarifen noch einigermaßen zu gebrauchen ist.

 

Falls Ihr aber einen mobilen Tarif findet, der Euch mehr zusagt, könnt Ihr diesen natürlich auch in Eurem LTE Router nutzen!

 

0 Kommentare

skyDSL Aktion bis zum 14.11.2016

Noch für 4 Tage bietet der Satelliten-Internet Provider gleich mehrere Rabatt-Aktionen an.

 

1. Bei der Bestellung eines skyDSL2+ FLAT Tarifs werden 30€ von den Bereitstellungsgebühren abgezogen.

 

2. Die Hardware-Versandkosten entfallen. Dadurch spart ihr weiter 29,90€.

 

3. Treuebonus: Ab dem 12. Monat erhaltet ihr jeden Monat 10€ Gutschrift auf eure Rechnung, wenn der Vertrag ohne Unterbrechung besteht.

 

4. Über 24 Monate bekommt ihr die monatlichen Hardware Kosten in den Tarifen skyDSL2+ FLAT M und erstattet.

 

0 Kommentare